BDP Landesgruppe Bayern
Zur Startseite
Aktuelles
Der Verband
Psychologie für alle
Beruf Psychologe
Service / Kontakt
Mitgliedschaft im BDP

Suche auf den Seiten des BDP
Zurück

    
    

AFW veranstaltete die 9. Fachtagung für Psychologiedidaktik und Evaluation in Münster

Vom 18. bis 19. März 2012 fand in Münster die Fachtagung für Psychologiedidaktik und Evaluation statt, welche die Sektion Aus-, Fort- und Weiterbildung in Psychologie (AFW) alle zwei Jahre durchführt. Nachdem in den vergangenen Jahren die Tagung in den Universitäten Trier und Frankfurt zu Gast war, hatten diesmal die Fachhochschule Münster (Prof. Dr. Michael Krämer) gemeinsam mit der Westfälischen Wilhelms- Universität Münster (Dipl.-Psych. Jonathan Barenberg und Prof. Dr. Stephan Dutke) eingeladen. Wie kann die Vermittlung psychologischen Wissens optimiert werden kann? Das war die Leitfrage, die psychologische Praktiker und Forscher zusammenkommen ließ. Anhand von 60 Beiträgen wurden Fragen der Gestaltung von Lehre in Psychologie diskutiert – nicht allein in Bezug auf die Hauptfachausbildung. Auch Psychologie in anderen Studiengängen wie beispielsweise Medizin oder den Lehramtsstudiengängen war Gegenstand von Untersuchungen zu Lehr- und Evaluationsmethoden oder Thema von Best-Practice-Berichten. Nicht zu vergessen: Psychologie ist in einigen Bundesländern auch ein Schulfach! Das Spektrum reichte von praktischen Vorschlägen zur Seminargestaltung über integrative didaktische Ansätze bis hin zu Fragen der Akkreditierung von Studiengängen.
Der Themenbreite war anzusehen, wie viel Bewegung in der Aus-, Fortund Weiterbildung in Psychologie derzeit zu verzeichnen ist: neue Studienstrukturen und Studiengänge, (Weiterbildungs-)Zertifikate, im Umbruch befindliche Curricula, veränderte Erwartungen gegenüber der Psychologie und guter Hochschullehre.
Rückenwind für die Psychologiedidaktik!
Ein millionenschweres Bund-Länder- Programm zur Verbesserung der Qualität in der Hochschullehre kommt auch der Psychologie zugute. In Berufungsverfahren neuer Hochschullehrerinnen und -lehrer wird zunehmend Wert auf besondere Leistungen in der Lehre gelegt. Auf internationaler Ebene platziert das EU-geförderte Netzwerk »Psychology Learning and Teaching« (EuroPLAT) eine Fachzeitschrift (»Psychology Learning and Teaching Journal«), die European Federation of Psychologists‘ Associations (EFPA) richtet ein »Board of Educational Affaires« ein, um Ausbildung in der Psychologie zu einem permanenten Thema zu machen. Selbstverständlich wurde in diesem Kontext auch engagiert über das kürzlich in Deutschland gestartete »Europäische Zertifikat in Psychologie« (EuroPsy) diskutiert, das einen gemeinsamen (und hohen) europäischen Ausbildungsstandard in der Psychologie etablieren soll.
Vielleicht war es das Zusammenwirken dieser und ähnlicher Entwicklungen, das der Tagung eine Teilnehmerzahl bescherte, die so hoch wie nie zuvor war – über 100 Kolleginnen und Kollegen nahmen in diesem Jahr teil! Wer nicht dabei sein konnte, kann sich spätestens zu Beginn des nächsten Jahres im dann erscheinenden Tagungsband informieren – und die eigene Teilnahme für 2014 ins Auge fassen!

Prof. Dr. Stephan Dutke, Münster

Fotograf: Roeder, Ute-Regina

Fotograf: Roeder, Ute-Regina; im Bild v.l.n.r.: Dr. Jonathan Barenberg

Fotograf: Roeder, Ute-Regina

  DATENSCHUTZ